Banner Aktuelles

Aktuelles

+++ Studierende retten Leben: erfolgreiche DRK-Blutspendeaktion am Ottilie-Schoenewald-Weiterbildungskolleg +++

Auch in diesem Semester machte das DRK-Blutspendemobil an unserer Schule Halt und wir freuen uns über die mehr als 20 Studierenden und Lehrerinnen und Lehrer, die Blut gespendet und/ oder sich für die Knochenmarkspendedatei haben registrieren lassen!

Wir bedanken uns!

Blutspende 2019

SOR 2019

Semestersrart WS 2019Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad begrüßte die gesamte Schulgemeinde heute die neuen Studierenden aller Bildungsgänge. Anders als in den vorangegangenen Semestern begann das Wintersemester 2019/20 mit einer Begrüßungsveranstaltung in der Aula. Schulleiter Carsten Beeker und Stellvertreter Udo Schulze-Bramey nutzten die Zusammenkunft neben der Begrüßung zur Vorstellung aller wichtigen Ansprechpartner*innen.

Das stahlende Wetter beim anschließenden "Infotag" sorgte dafür, dass viele Studierende und Lehrende die Sitzbänke des neu gestalteten Schulhofes als Ort des gegenseitigen Austausches wählen konnten.

"Ein Kennenlernen in entspannter Atmosphäre", so die einhellige Meinung vieler Studierender.

 schulhof

Auch in diesem Sommer gab es am Ottilie wieder viel zu feiern: 45 Studierende schafften ihre Fachoberschulreife, 36 Abiturientinnen und Abiturienten konnten ihre Zeugnisse in Empfang nehmen.

    

Besonders bemerkenswert ist, dass zwölf Zuwanderer den Mittleren Bildungsabschluss geschafft haben.        Obwohl sie erst seit wenigen Jahren die deutsche Sprache lernen und im Vorkurs Sprache begonnen haben,     ist es ihnen gelungen, die zentralen Abschlussprüfungen zu bewältigen – sechs sogar mit dem Qualifikationsvermerk, der ihnen den Besuch einer gymnasialen Oberstufe ermöglicht.

 

Erwähnenswert sind auch die acht Abiturientinnen und Abiturienten des Lehrganges Abitur-online, die berufsbegleitend ihr Abi geschafft haben.

Aber natürlich gebührt allen erfolgreichen Studierenden großer Respekt vor ihren Leistungen, das Ottilie sagt herzlichen Glückwunsch!

Im Rahmen unserer Lehrerfortbildung „Creative Drama for Social Inclusion“, die vom 01. – 05.04.2019 in Barcelona stattfand, wurde eine Vielzahl verschiedenster Übungen, Spiele und sonstiger Aktivitäten vorgestellt und ausprobiert, die uns Gruppenkonstellationen erkennen und reflektieren helfen. Als Basis für Pantomime- oder andere darstellerische Übungen wurden zum Beispiel Brainstormings rund um das Thema „Migration – Gründe und Chancen“ durchgeführt. Zudem erhielten wir Einblicke in die Planung und Strukturierung aufeinander aufbauender Theaterübungen zur Förderung von Fremdverstehen und interkulturellem Lernen. 

Die Erprobung und Evaluation der spielerischen Lernmethoden zur Wahrnehmung und Bewusstseinsstärkung machten uns sehr viel Freude. Selber einmal wieder in die Haut einer Schülerin zu schlüpfen und bei den Übungen zum Beispiel verrückte Tänze aufzuführen oder ungewohnte Rollen einzunehmen, erforderten von uns allerdings auch das Verlassen unserer Komfortzone, was nicht immer ganz leicht viel. Jetzt können wir aber mit stolz sagen, dass wir uns alles getraut und uns mit Humor auch den besonderen Anforderungen gestellt haben. Spannend wird es, wenn wir nun unsere Studierenden diese Übungen durchführen lassen… hoffen wir Sie nehmen es auch mit Humor.

Wir haben uns zum Beispiel vorgenommen, im Rahmen der Projekttage zur Demokratie Methoden in unser Projekt zu integrieren, die auf unseren in Barcelona gemachten Erfahrungen basieren. Im Besonderen die Erfahrungen von Gruppenzusammensetzungen und inneren Strukturen könnten für eine (szenischen) Sichtbarmachung genutzt werden.

 Ende mit Volkan

Kurz vor den Sommerferien besuchten Studierende der Klasse V2a gemeinsam mit ihren Lehrkräften eine Aufführung des Stücks "Don't worry, be yoncé" in den Kammerspielen des Bochumer Schauspielhauses. Das Stück ist eine englischsprachige Lecture Performance, die sich auf unterhaltsame Art und Weise mit der Künstlerin Beyoncé und ihrer außerordentlichen Popularität auseinandersetzt.

v2a Theaterbesuch

20190701 10181420190701 10184420190701 10232820190701 10253120190701 10263220190702 08512120190702 09305220190702 09323920190702 09581120190702 09584620190702 10091320190702 10093820190702 10100020190702 10393620190702 104959

Bei sonnigem Wetter startete "die Ottilie" am Montag in die diesjährige Projektwoche. BisTDot Mittwoch setzen sich die Studierenden in unterschiedlichster Weise mit verschiedensten Fragestellungen auseinander, die alle mit dem Thema "Leben in sozialer Verantwortung" verknüpft sind. Dazu gehört natürlich die Überprüfung der eigenen Lebensweise nach Kriterien der Nachhaltigkeit, wie z.B. der Umgang mit Lebensmitteln und ein Vermeiden unnötigen Mülls. Dazu gehören aber auch Probleme des gesellschaftlichen Lebens, wie etwa die Gleichstellung und Gleichberechtigung von Männern und Frauen.

Am Freitag endet die Woche mit dem Tag der offenen Tür und dem Schulfest. Herzlich Willkommen!

20190702 11442620190702 120127DSC 7452DSC 745320190701 104035DSC 7457DSC 7456DSC 7459DSC 7467

 

 

CollageMaker 20190701 204925895CollageMaker 20190701 205235156

Am diesjährigen "Tag der offenen Tür" präsentiert sich Ottilie gleich in mehrfacher Hinsicht in Feierlaune: Neben der Präsentation der Ergebnisse der diesjährigen Projektwoche findet auch die Verleihung der Abiturzeugnisse des Sommersemesters 2019 statt. Die Veranstaltung wird abgerundet durch das beliebte Schulfest am Schuljahresende, zu dem nicht nur Studierende, Lehrende und Ehemalige eingeladen sind. Auch Freunde und vor allem Gäste haben an diesem Tag die Gelegenheit, das Bildungsangebot und die gesamte Schulgemeinde der Ottilie in lockerer Athmosphäre kennenzulernen. Natürlich steht das Beratungsteam auch an diesem Tag gerne für Fragen zu Anmeldung, Schullaufbahn und Bildungsgang zur Verfügung. Besuchen Sie uns!

TDot

Tag der Stadtnatur

"Anne Frank kommt am 12. Juni 1929 zur Welt. 90 Jahre nach ihrem Geburtstag erinnernAnna Frank Schüler*innen in ganz Deutschland an ihr Leben. Der Anne Frank Tag ist der bundesweite Aktionstag der Schulen gegen Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung. Gemeinsam machen wir uns stark für eine demokratische und vielfältige Gesellschaft."

Am heutigen Anne Frank Tag werden wir in den Pausen Ausschnitte aus Anne Franks Tagebuch hören. 

Die acht Plakate der Ausstellung des Anne  Frank-Zentrums hängen im Foyer und warten ebenfalls auf euren Besuch. Wir haben dort auch die Zeitungen und Postkarten hinterlegt.